Neue Alben

Königliche Hymnen

Archivartikel

Vinyl-Kritik: „Where No One Stands Alone“ mit 14 neu eingespielten Gospelsongs um Elvis’ Stimme

Dass Gospelsongs für den tiefgläubigen King Of Rock ’n’ Roll eine Herzensangelegenheit waren, macht bis heute die andächtige Inbrunst klar, mit der Elvis Presley (1935-1977) sie sang. Und er hat über hundert davon aufgenommen. Darunter „How Great Thou Art“, das ihm zwei seiner vier Grammys einbrachte. Das für das gerade veröffentlichte Album „Where No One Stands Alone“ nur 14 Songs ausgewählt

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1657 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00