Neue Alben

Angehört

Le pop 9: „Au début“

Jetzt sind die Enkel von Serge Gainsbourg an Mikrofon und Mischpult: Le Pop 9 „Au début“ gibt einen vielversprechenden Eindruck vom „Chanson 4.0“. Ob das einlullende Geständnis einer Generation („Les insatisfaits“ von den Hollydays – Elise und Sébastien sind bereits bei Polydor unter Vertrag) oder Angèle aus Brüssel mit „Je veux tes yeux“: Französisch bleibt die erotischste Sprache für romantische Musik. Riesig viel Spaß hätte Franz-Pop-Altmeister Gainsbourg mit dem leicht verrückten „Automne“ von Eddy Crampes. Und das poetische Spielen mit den Lauten und Vokabeln hat Laurie Darmon perfektioniert, wie sie mit „Rupture“ beweist. Le Pop versammelt 16 brandaktuelle Künstler aus Frankreich. Mitte August wird die Platte auf der Pop-Messe in Köln vorgestellt, kaufen kann man sie schon jetzt. (Groove Attack) 

Unsere Note: ★ ★ ★ ★ (Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)