Neue Alben

Pop: Rod Stewarts 30. Album „Blood Red Roses“

Roddy rockt wieder – leider zu selten

Archivartikel

36 Jahre lang war Rod Stewart in seiner britischen Heimat kein Nummer-1-Album mehr gelungen. Bis er 2013 endlich aufhörte, am Fließband schnulzige Coversongs aufzunehmen, und seine Schreibblockade überwand. Die ersten neuen Songs des Schotten nach 20 Jahren auf „Time“ klangen erfreulich frisch und schlugen kommerziell ein. Da lässt es sich verschmerzen, dass der Nachfolger „Another Country“

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1661 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00