Neue Alben

Ry Cooder:„The Prodigal Song“

Archivartikel

Von 2007 bis 2012 hat Ry Cooder vier starke, teilweise sehr politische Platten veröffentlicht. Diesbezüglich hat es ihm wohl die Sprache verschlagen. Nach sechs Jahren nennt der verhinderte Rolling Stone sein 16. Album „The Prodigal Son“ (Der verlorene Sohn). Das zielt wohl auf die Rückkehr zu seinen musikalischen Wurzeln im Blues: Denn neben vier eigenen Songs hat der 71-Jährige in

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1007 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00