Neue Alben

Sol Heilo: „SkinhorsePlayground“

Das norwegische Multi-Talent Sol(veig) Heilo dürfte Indie-Insidern vor allem als Sängerin der Folk-Kombo Katzenjammer ein Begriff sein, nun hat sich die 36-Jährige an ihr erstes Solo-Album herangetraut. Dabei fällt vor allem auf, dass die Norwegerin offenbar den Drang verspürte, gleich beim ersten Mal alles in die Scheibe hineinzupacken, was sie so auf der Pfanne hat. Angesichts ihrer Vielseitigkeit auf 16 (!) Instrumenten verständlich, leider geht das aber auch auf Kosten der Klarheit –und vor allem ihrer wunderbaren Stimme, deren Facetten zu oft hinter dem Breitwandsound der neun Tracks verschwinden. „London Is Trouble“ zeigt, wie Sol Heilo am besten klingen könnte. Weniger ist manchmal eben doch mehr. (Propeller Music) th

Unsere Note: 3 Sterne von 6 Sternen (Mittelmäßig)

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)