Neue Alben

Angehört

Umse: „Durch die Wolkendecke“

Archivartikel

Dicke Hose ist nicht Umses Sache. Der Hip-Hop-Durchstarter aus Nordrhein-Westfalen hebt sich dadurch von etlichen Genre-Kollegen ab, dass er auf Authentizität setzt, statt öden Gangsta-Bling-Bling-Rap im Stil von Haftbefehl und Konsorten abzuliefern. Das erinnert auf seiner starken sechsten Platte,„Durch die Wolkendecke“ manchmal an den Flow von Freundeskreis und oft an die Wortakrobatik von Blumentopf. An Klartext mangelt es den Texten des reiselustigen Rappers aus Ratingen sowieso nicht: „Verdammt, ihr habt nix Besseres zu tun, als die immergleich leiernde Kassette abzuspulen. Ihr seid das Gegenteil von cool, ihr habt scheinbar keine anderen Probleme“, textet er in „Mücken und Elefanten“ in Richtung der neuen Rechten im Land. (Jakarta Records) 

Unsere Note: ★ ★ ★ ★ (Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)