DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR

Samstag, 21.01.2017

Suchformular
 
 
Feudenheim Friedrichsfeld Innenstadt / Jungbusch Innenstadt / Jungbusch Käfertal Lindenhof Neckarau Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried Neckarstadt West Neuostheim / Neuhermsheim Neuostheim / Neuhermsheim Oststadt / Schwetzingerstadt Oststadt / Schwetzingerstadt Rheinau / Hochstätt Sandhofen Schönau Seckenheim Vogelstang Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg Wallstadt

Leserbriefe zum Lokalausgabe Mannheim des "Mannheimer Morgen"

Lesen Sie hier Reaktionen der Leser auf Berichte und Kommentare der Mannheimer Lokalredaktion. Sie sind herzlich eingeladen, die Ansichten zu kommentieren oder auch eine Reaktion per E-Mail zuzusenden:

Leserbriefe Mannheim

Ein zweites Trauma

Zum Kommentar "Starker Staat" von Hagen Strauß vom 13. Dezember: Dem Kommentar von Hagen Strauß kann man nur voll und ganz zustimmen. Er analysiert die Silvesterereignisse in Köln vor einem Jahr sachlich, aber schonungslos offen und macht Vorschläge, wie derartige Vorfälle zukünftig verhindert… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Paketdienste haben Schuld

Zum Artikel "Folgenreiche Paketannahme - keiner zahlt die Goldkettchen" vom 5. Januar: Als einer, der täglich mehrere Pakete für Nachbarn annimmt, möchte ich dazu erwähnen: Schuld tragen aus meiner Sicht zum Teil die Paketdienste, die, ich weiß es zum Beispiel von DHL, ihre Fahrer teilweise nach… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Tendenziös und negativ

Zum Kommentar "Ein-Mann-Schau" vom 5. Januar: Walter Serif überschreibt seinen Kommentar zum Dreikönigstreffen der FDP mit den Worten: "Ein-Mann-Schau". Werner Kohlhoff beginnt seinen Kommentar am 7. Januar mit dem Satz: "Christian Lindner ist ein begnadeter Redner und ein großer Blender." Michael… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Polizei hat richtig gehandelt

Zur kritischen Betrachtung von Alexander Jungert "Das Vertrauen kehrt zurück" vom 3. Januar: Die gute "kritische Betrachtung" Ihres Redakteurs Alexander Jungert, würde ich als "realistische Betrachtung" bezeichnen, welche die gute Polizeiarbeit hervorhebt und die weltfremde Ansicht der Grünen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Briefe-Schreiber setzt herab und diffamiert

Zum Leserbrief von Armin Latell vom 31. Dezember 2016: Selbst wenn man die Leserbriefe im "Mannheimer Morgen" nur überfliegt, fallen einem nach einiger Zeit die vielen und stets ausführlichen Zuschriften eines Armin Latell auf. Gefühlt erscheinen seine Beiträge erheblich häufiger als die anderer… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

20 Prozent Rendite – wie soll das gehen?

Zum Interview "Bis zu 20 Prozent Rendite" vom 4. Januar: Wow! "20 Prozent Rendite für ein gut ausgelastetes, professionell geführtes Pflegeheim" heißt es im Interview mit Sebastian Meißner, Branchenexperte beim Marktforscher Pflegemarkt.com im Wirtschaftsteil des "MM" vom 4. Januar. Da frage ich… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Gute Jugend von heute

Zum Thema Jugend: Alt und alt zugunsten der Jugend zugetragen, Samstag 7. Januar, 10 Uhr, in der Straßenbahn Linie 3. Eine ältere Dame mit Stock steigt ein und weist sogleich einen jungen Mann zurecht, der auf dem Sitzplatz für Behinderte gleich links neben der Zustiegstür sitzt. Ohne Widerspruch… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Stadt soll sauber sein

Zum Artikel "Kampf gegen den Schmutz geht weiter" vom 29. Dezember 2016: Mit Verwunderung habe ich vor einigen Tagen Ihren Artikel in obiger Angelegenheit gelesen. Ich habe vor etwa 60 Jahren ein Jahr in New York gelebt und dort gesehen, wie man in einer Millionenstadt dieses Problem in… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Unbekannte Plattform für Ideen

Zum Artikel "Bürger interessieren sich weniger für Ideenplattform" vom 27. Dezember: Ich habe folgende Anmerkung zu dem Artikel von Heiko Brohm bezüglich der Ideenplattform: Es wundert mich nicht, dass die Beteiligung so gering ist, da viele Mannheimer nicht wissen, dass es sowas gibt. Ich kenne… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mehr Miteinander gefragt

Zum Thema: Maßloser Übermut Es ist kaum zu fassen. Da werden Silvester 120 Millionen in die Luft gefeuert, während andere auf der Straße schlafen, keine ausreichenden Kinderplätze zur Verfügung stehen, die Schulen in einem katastrophalen Zustand sind und so weiter. Unsere Gesellschaft läuft… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Lage nicht mehr unter Kontrolle

Zum Artikel "Aufbruch-Serie an Heiligabend" vom 28. Dezember 2016: Fast hat man den Eindruck, Mannheim nach 20 Uhr meiden zu müssen (Messerangriff am Paradeplatz) und einige Stadtviertel nicht mehr betreten zu können. Zuwachsraten im zweistelligen Bereich bei einer Vielzahl von Delikten sprechen… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Amoklauf der Windindustrie

Zum Artikel "Zehn Windräder im Odenwald genehmigt" vom 2. Januar: Der Amoklauf der Windindustrie und ihrer politischen Helfershelfer gegen die schönsten deutschen Landschaften hat nun also den Odenwald erreicht. Auch in diesem wichtigen Erholungsgebiet für die Menschen des Ballungsraums Rhein… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mannheim ist bunt – doch zu was sagt es ja?

Zur Armut in Mannheim: Mannheim sagt ja - und Mannheim ist bunt. Das sehe ich jedes Mal, wenn ich durch die Innenstadt laufe, und die vielen Obdachlosen in ihren bunten Schlafsäcken auf der Straße liegen sehe. Ich frage mich nur: Zu was sagt Mannheim ja? Dass Frauenhäuser unheilvoll belegt sind, so… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr

Zum Artikel "Hilfe für Alleinerziehende" vom 23. Dezember: Es ist löblich vom "Mannheimer Morgen", sich dieses Themas anzunehmen. Die Berichterstattung wird jedoch davon getrübt, dass die Politik den schwarzen Peter wieder herumreicht, nach dem Prinzip "Hauptsache, ich nicht". Schämt Euch! Im Große… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Heute so, morgen so

Zum Artikel "Nach dem Applaus kommt der Denkzettel" vom 7. Dezember: Keine Partei in Deutschland ist so flexibel wie die CDU. Deshalb kommt für die Bundestagswahl 2017 nur diese Partei mit der "heute so, morgen so"-Strategie infrage. Egal, ob man den Atomausstieg richtig oder falsch fand, bei… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Wozu für etwas starkmachen?

Zum Artikel "Bürger interessieren sich weniger für Ideenplattform" vom 27. Dezember: Als wir vor exakt 51 Jahren hierher, nach Waldhof, umgezogen sind, war schon die Wendeschleife am Wald für die Stadtbahn angelegt. Nun, nach dieser "Zeitspanne" war es dann endlich so weit. Nicht zur Freude aller… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mehr Kritik gewünscht

Zum Artikel "Eine Oper - jung wie am ersten Tag" vom 19. Dezember: "Hänsel und Gretel" zum 300. Mal am NTM in derselben Inszenierung, das ist beachtlich und aller Ehren wert. Dennoch, ein paar mehr kritische Bemerkungen hätte ich mir im Bericht von Frau Sohn-Fritsch schon gewünscht. Zweifellos hat… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Menschen wünschen Zusammenhalt

Zum Thema Gesellschaft: Die meisten Zeitgenossen wünschen sich einen guten Zusammenhalt in unserer Gesellschaft und geordnete Verhältnisse vor Ort. Doch das kommt nicht einfach nur so allein. Grüßen, beziehungsweise andere wahrzunehmen - wozu denn noch? Abfall und Zigarettenkippen landen oft nicht… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Hund in Bestform

Zum Artikel "Sorgenkind oder Bereicherung?" vom 3. Januar: Sie wollen einen Hund? Sie haben keinen Zweithund? Das geht nicht. Sie nehmen den Hund mit ins Büro? Das ist Stress für das Tier. Das geht nicht. Sie wollen mit dem Hund im Wohnmobil in Urlaub fahren? Das ist purer Stress für den Hund. Man… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Ein Dank an die Politessen

Zum Artikel "Politesse bei Angriff verletzt" vom 24. Dezember: Vielgeschmäht und hochverehrt. Sicher keine Tätigkeit für Empfindsame. Es ist schier unglaublich, welchen Anfeindungen diese Frauen ausgesetzt sind. Ohne die Hilfe der Politessen wäre das Parken vor dem eigenen Hause in der Mannheimer… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Täglich überfüllte Züge

Zum Artikel "Züge tagsüber total überfüllt" vom 9. Dezember: Die unendliche Geschichte "Probleme mit dem ÖPNV in Mannheim". Die Fahrgäste und der Steuerzahler finanzieren hochbezahlte Manager in drei (!) Gesellschaften: MVV Verkehr AG, RNV GmbH und VRN GmbH. Die verantwortlichen Manager haben auch… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Jeden Morgen Ärger

Zum Thema: "Ihre Zeitung kommt mit noch mehr Ordnung": Die neue Aufteilung der einzelnen "Bücher" des "MM" ist eine Katastrophe. Als ehemaliger Mitarbeiter in der Technik des "MM" ärgere ich mich jeden Morgen, wenn ich die Zeitung aufschlage. Heute zum Beispiel waren es fünf "Bücher" - grauenhaft… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Wo sind denn die Politiker mit Visionen?

Zum Artikel "Arme und reiche Viertel - große Ungleichheit in der Stadt" vom 3. Dezember 2015: "Immer weiter so?" Bei unserem Finanzminister sprudeln die Steuerquellen über. Die Wirtschaft boomt. Bei der Bauwirtschaft "brummt" es wie nie. Ebenso hatten noch nie so viele Menschen feste Arbeitsplätze… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Mehr Anziehungskraft für Seckenheim

Zum Thema Seckenheim und der neue Rathausplatz: Wenn man in der Vorweihnachtszeit die Gemeinden Ilvesheim, Edingen oder Neckarhausen besucht, sieht man auf den Hauptverkehrstraßen eine prächtige Weihnachtsdekoration. Und in Seckenheim gerade mal einen zum Teil beleuchteten Tannenbaum auf dem… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Bitte warten, bitte warten ...

Zum Thema Probleme bei der Müllentsorgung: Es heißt immer, dass das Amt für Abfallwirtschaft mit der Abholung überlastet ist - dem kann ich nur zustimmen. Hier meine Erfahrung mit Grünabfällen: Am 1. Dezember sollten diese laut Kalender abgeholt werden. In den Parallelstraßen zu uns wurden sie dann… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

„Wir haben wichtigere Themen“

Zum Artikel "Putzaktion wird verlängert" vom 29.12.: Nichts lässt der "Mannheimer Morgen" unversucht, um Bürger und Anwohner über die Räumpflichten von Laub und Schnee jährlich zu informieren, sie gar zu ermahnen, ihren Pflichten nachzukommen. Sicher nicht unbegründet, was mir dabei aber fehlt, ist… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Wer trägt die Verantwortung?

Zum Thema Baustellen in Mannheim: Seit etwas mehr als zwei Jahren wird an der Überführung Ulmenweg/Herzogenriedstraße über die Bahnlinie gearbeitet, seit dieser Zeit ist dort auch eine ampelgeregelte Verkehrsführung, bei der täglich mehrere hundert Pkw-Fahrer im Stau stehen und hierbei die Umwelt… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Gelbe Tonnen schließen nicht

Zum Thema "Wertstofftonnen": Manchmal muss man schon erstaunt sein, was sich Knettenbrech so alles leistet! Bestimmt war er der günstigste Anbieter, den die Stadt Mannheim bei der Entsorgung des Wertstoffes nehmen musste, aber müssen jetzt auch noch die billigsten Mülltonnen den Mannheimer Bürger… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Hut ab!

Zum Leserbrief: "Attentat nur die Spitze des Eisbergs" vom 31.12.: "Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!" Dieses dem Maler Max Liebermann zugeschriebene Zitat anlässlich der Nazi-Aufmärsche in Berlin, lässt sich für mich ohne Weiteres auf die ständigen rechtsradikalen Ergüsse… [mehr]

Leserbriefe Mannheim

Jagd ist Barbarei

Zum Artikel "152 Tiere getötet" vom 28. November: Im "MM" verkündet die Jägerschaft stolz die Bilanz einer Treibjagd an der L 3111 zwischen Viernheim und Lampertheim-Hüttenfeld: 152 Tiere seien getötet worden, überwiegend Wildschweine. Die Strecke sei die unfallträchtigste in der Polizeidirektion… [mehr]

 
 
TICKER

Das Wetter in der Metropolregion

Mannheim - Prognose für 0 Uhr

-6°

Das Wetter am 21.1.2017 in Mannheim: leicht bewölkt
MIN. -7°
MAX. -1°
 

 

 
 

Kontakt zur Lokalredaktion

Die Lokalredaktion erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:

 
Sekretariat  
Frau Roy 0621/392 13 18
Frau Syring 0621/392 13 19
Fax 0621/392 16 67
Redakteure Stadtteilseiten  
Mitte: Frau Philipp 0621/392 16 30
Süd: Frau Maisch-Straub 0621/392 13 40
Ost: Herr Jansch 0621/392 13 47
Nord: Frau Baumgartner/Herr Busch 0621/392 13 17 / -1316
 

Schreiben Sie uns eine E-Mail!

Themen des Tages Newsletter

Die "Morgenweb"-Redaktion hält Sie mit den Themen des Tages auf dem Laufenden - am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Urlaub. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein:

Weitere Newsletter

Café Onyx in Mannheim

Neuer Gastronom am Wasserturm gesucht

Stühle und Tische stehen noch im ehemaligen Café Onyx am Mannheimer Wasserturm, nur das trubelige Leben ist weg. Das Café ist geschlossen. Der Besitzer sucht derzeit nach einem neuen Mieter - der soll auf jeden Fall wieder Gastronom sein. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL RHEIN-NECKAR