1899 Hoffenheim

Fußball

1899: Ochs geht zu Hannover 96

Archivartikel

Zuzenhausen.Philipp Ochs (Bild) verlässt den Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und wechselt ablösefrei in die 2. Liga zu Hannover 96. Der 22 Jahre alte Offensivspieler unterschrieb beim Bundesliga-Absteiger unter Trainer Kenan Kocak einen Vertrag bis zum Sommer 2022. Ochs trug das TSG-Trikot seit 2009 und debütierte 2015 in der Bundesliga, wo er für die Hoffenheimer seither aber nur 19 Spiele absolvierte. In dieser Saison kam er in der Hinrunde überhaupt nicht zum Einsatz.

Stattdessen haben die Kraichgauer knapp zehn Millionen Euro für Jacob Bruun Larsen von Borussia Dortmund ausgegeben. Der dänische Angreifer erhält in Hoffenheim einen Vertrag bis 2024. In 40 Profispielen schoss der 21-Jährige drei Tore.

Abwehrspieler Joshua Brenet wird derweil bis zum Saisonende in seine Heimat an den niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim verliehen. Der 25-Jährige kam 2018 von der PSV Eindhoven zur TSG, bei der er einen Vertrag bis 2022 besitzt. Vorzeitig aufgelöst wurde derweil die Leihe von Stürmer Jürgen Locadia. Der 26-jährige Niederländer kehrt zu seinem Stammverein Brighton & Hove Albion in England zurück. dpa