1899 Hoffenheim

Fußball: Hoffenheim lässt beim 1:1 in Frankfurt trotz anfangs riesiger Überlegenheit jegliche Zielstrebigkeit vermissen

Am eigenen Spiel berauscht

Archivartikel

Ulrich Verthein

Frankfurt. Die Frage stellte sich eigentlich schon im Verlauf der Vorrunde, wurde aber bei der Jagd von Erfolg zu Erfolg hintangestellt: Wann zahlen Ralf Rangnicks junge Himmelsstürmer von der TSG 1899 in der Fußball-Bundesliga ihr Lehrgeld? Spätestens seit dem 1:1 bei Eintracht Frankfurt am Samstag liegt die Antwort auf der Hand: jetzt.

Überheblich, arrogant oder

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2764 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00