1899 Hoffenheim

Fußball

Grifo schafft Sprung in Italiens A-Team

Zuzenhausen.Vincenzo Grifo von Bundesligist TSG Hoffenheim ist erstmals in den Kader der italienischen Fußball-Nationalmannschaft berufen worden. Für den 25-jährigen Mittelfeldspieler, der im Kraichgau nicht zur Stammformation zählt, erfüllt sich damit der „Lebenstraum, in der italienischen A-Auswahl zu spielen“. Der gebürtige Pforzheimer spielte schon für die U 20 und U 21 der Squadra Azzurra, jetzt geht es für ihn mit dem Team von Nationaltrainer Roberto Mancini in der Nations League gegen Portugal (17. November) und die USA (20. November/Testspiel). „Ich finde es cool, dass wir in der Champions League spielen und dass ich auf mich aufmerksam machen kann“, sagte Grifo bereits im Sommertrainingslager. Insgesamt sind zwölf TSG-Profis während der anstehenden Länderspielpause mit ihren Nationalteams unterwegs. jb/cpa