1899 Hoffenheim

Fußball Torwart Michael Esser kommt von Hannover 96

Hoffenheim bessert nach

Zuzenhausen.Torwart Michael Esser wechselt mit sofortiger Wirkung von Fußball-Zweitligist Hannover 96 zu 1899 Hoffenheim in die Bundesliga. Der 32-Jährige verlor vor dieser Saison seinen Stammplatz in Hannover an Ron-Robert Zieler und wollte die Niedersachsen deshalb verlassen. „Für diesen Wunsch haben wir volles Verständnis“, sagte Geschäftsführer Martin Kind. „Michael Esser hat sich bei 96 voll mit dem Verein und der Stadt identifiziert und sich auch in schwierigeren Zeiten professionell und fair verhalten.“

Esser kommt ablösefrei zur TSG und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. „Wir reagieren damit auf eine durchaus anspruchsvolle Situation auf der Torhüterposition und haben dafür in Michael eine ideale Lösung gefunden“, sagte Sportdirektor Alexander Rosen.

Große Erfahrung

Neben dem Ausfall von Stammkeeper Oliver Baumann (Meniskus-OP) musste die TSG zuletzt auch auf Ersatztorhüter Alexander Stolz (Sehnenentzündung im Ellenbogen) und Nachwuchstorwart Daniel Klein (Handbruch) verzichten. So stand Cheftrainer Alfred Schreuder in Philipp Pentke nur noch ein etatmäßiger Torwart einsatzbereit zur Verfügung. Ins Trainingslager nach Marbella war U-23-Keeper Stefan Drljaca mitgereist. „Er hat seine Sache gut gemacht“, sagt Rosen. Dennoch sei die Personaldecke „zu dünn gewesen, um die Rückrunde verantwortungsvoll und belastbar zu planen“.

Der 1,98 Meter lange Esser, geboren in Castrop-Rauxel, war seit 2017 in Hannover, spielte davor unter anderem für Darmstadt 98, Graz und Bochum. Insgesamt kommt er auf 63 Bundesliga-Einsätze, 25 Zweitliga-Spiele, fünf DFB-Pokal-Partien, 36 Erstliga-Einsätze in Österreich und zwei Europa-League-Qualifikations-Spiele. 

Zum Thema