1899 Hoffenheim

Fußball Kopenhagens Torjäger Skov kommt in den Kraichgau

Hoffenheim holt Dänen

Archivartikel

Sinsheim.Dänemarks bester Torjäger Robert Skov (Bild) wird zukünftig für die TSG 1899 Hoffenheim stürmen. Nach erfolgreichem Abschluss des Medizinchecks und Abwicklung letzter Formalitäten soll der 23 Jahre alte Angreifer einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschreiben. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Samstag mit. Die Ablösesumme für Skov, der in 34 Partien für Meister FC Kopenhagen 30 Tore erzielte und zehn Vorlagen gab, soll rund neun Millionen Euro betragen.

1899 Hoffenheim investiert damit einen Teil des Transfererlöses von etwa 45 Millionen Euro aus dem Verkauf von Joelinton an den englischen Premier-League-Club Newcastle United. Nach Philipp Pentke, Konstantinos Stafylidis, Sargis Adamyan und Ihlas Bebou ist Skov der fünfte Neuzugang der TSG.

Mit seinen 30 Treffern in der vergangenen Saison knackte er den 21 Jahre alten Liga-Torrekord, den der ehemalige Schalke-Stürmer Ebbe Sand im Jahr 1998 für Brøndby IF aufgestellt hatte. Der 2018 in Dänemark zum „Spieler des Jahres“ gewählte Skov hat bereits drei Saisonspiele für Kopenhagen absolviert, da die Saison in Dänemark schon seit dem 14. Juli läuft. Sein Debüt in der dänischen A-Nationalmannschaft gab Skov am 10. Juni dieses Jahres beim 5:1-Erfolg der Dänen im EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien.

„Robert Skov bei FC Kopenhagen ist in jeder Hinsicht eine Sonnenschein-Geschichte“, sagte sein bisheriger Trainer Ståle Solbakken. „Wir haben einen guten Superliga-Spieler zu einem großartigen Superliga-Spieler und einem guten Nationalspieler entwickelt.“ dpa (Bild: imago)