1899 Hoffenheim

Fußball Beim 1:1 in Bremen muss Hoffenheim am Ende zittern, weil die Stürmer ihrer Form hinterherlaufen

Kramaric als tragische Figur

Archivartikel

Bremen.Andrej Kramaric schlich wortlos in die Kabine. Die riesige Enttäuschung war dem Angreifer der TSG Hoffenheim nach dem 1:1 bei Werder Bremen ins Gesicht geschrieben. Seit Monaten läuft der kroatische Nationalstürmer seiner Form hinterher und wartet sehnsüchtig darauf, dass er seinen Torbann endlich brechen kann. Doch auch beim Abstiegskandidaten von der Weser schlüpfte Kramaric wieder in die

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4133 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema