1899 Hoffenheim

Fußball: Koblenz' Trainer Uwe Rapolder hat vor dem heutigen Pokal-Duell großen Respekt vor Hoffenheims Schnelligkeit

"Nur auf halbem Platz spielen"

Archivartikel

Ulrich Verthein

Bad Schönborn. Am "Tor zum Kraichgauer Hügelland" in Bad Schönborn bezog Fußball-Zweitligist TuS Koblenz gestern Nachmittag Quartier. Dort kann man sich bei Kuren im schwefelhaltigen Thermalbad erholen und Wassertreten, was allerdings nicht auf dem Programm der Mannschaft des ehemaligen Waldof-Trainers Uwe Rapolder stand. Bälle treten hieß es. Und vorbereiten auf das

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3065 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00