1899 Hoffenheim

Fußball: Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick rechnet am Samstag in Frankfurt mit einer körperbetonten Auseinandersetzung

Samthandschuhe nicht zu erwarten

Archivartikel

Ulrich Verthein

Hoffenheim. Fußball versteht sich nicht als Insel der Glückseligen. Deshalb spielen die Vereine der Deutschen Fußball-Liga am Wochenende im Gedenken an die Opfer des Amoklaufs von Winnenden mit Trauerflor. Für Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick leicht nachzuvollziehen. Geschah das ganze Drama doch fast direkt vor der Haustür. "Wenn sich so etwas in Amerika ereignet, denkst

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3085 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00