Adler Mannheim

Eishockey Mannheim schlägt tapfere Augsburger Panther mit 2:1 / Der neue Verteidiger Carlo Colaiacovo kommt heute an

Adam erlöst Adler in der Verlängerung

Archivartikel

Mannheim.35 Schüsse, aber nur zwei Tore: Trotz drückender Überlegenheit haben sich die Mannheimer Adler gegen die Augsburger Panther mit zwei Zählern zufriedengeben müssen. Mit dem 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) nach Verlängerung baute das Team von Trainer Sean Simpson aber seine Siegesserie aus. Aus den vergangenen vier Partien holten die Blau-Weiß-Roten elf von zwölf möglichen Punkten, damit schoben sie

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4129 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema