Adler Mannheim

Eishockey Verträge für Lampl, Krämmer, Seider und Valenti

Adler bauen weiter um

Mannheim.Die Mannheimer Adler haben vier weitere Personalentscheidungen bekannt gegeben. Nach Verteidiger Joonas Lehtivuori und Stürmer Tommi Huhtala gibt es weitere Neuzugänge: Cody Lampl und Nico Krämmer schließen sich, wie diese Zeitung bereits mehrfach berichtete, zur neuen Saison den Mannheimern an. Mit Moritz Seider haben die Adler einen talentierten Verteidiger bis 2021 gebunden. Zudem sicherten sie sich bis 2022 die Rechte an Sturmtalent Yannik Valenti, beide gehen aus den Jungadlern hervor.

Nationalspieler Nico Krämmer wechselt vom DEL-Konkurrenten Kölner Haie nach Mannheim. Für die Haie ging der gebürtige Landshuter zwei Jahre auf Torejagd. Zuvor stand der 1,84 Meter große und 81 Kilo schwere Linksschütze vier Jahre bei den Hamburg Freezers unter Vertrag. Insgesamt verbuchte Krämmer in bislang 325 DEL-Partien 46 Tore und 57 Vorlagen. Er unterschrieb in Mannheim bis 2020.

Verteidiger Cody Lampl spielte zuletzt in der DEL in Bremerhaven Der 31 Jahre alte Deutsch-Amerikaner spielte bis 2015 in Übersee und dort überwiegend in der ECHL. Der 1,80 Meter große und 81 Kilogramm schwere Rechtsschütze unterschrieb ebenfalls bis 2020, er gilt als defensiv wie offensiv starker Führungsspieler. red