Adler Mannheim

Eishockey: Aufopferungsvoll kämpfende Mannheimer landen beim Spengler Cup auf Rang drei / 1:3 zum Abschluss gegen Davos

Adler fliegen am Finale vorbei

Archivartikel

Christian Rotter

Davos. Anerkennung und Selbstvertrauen gewonnen, doch das "Endspiel" um den Finaleinzug verloren: Die Mannheimer Adler werden sich nicht nach 1999 (Kölner Haie) als nächste deutsche Mannschaft in die Siegerliste des Eishockey-Spengler-Cups eintragen. Das Team von Trainer Doug Mason unterlag gestern Abend Gastgeber HC Davos mit 1:3 (1:1, 0:2, 0:0) und schloss das Turnier

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3249 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00