Adler Mannheim

Eishockey Mannheimer behaupten sich im Straubinger Hexenkessel und gewinnen mit 6:5 / Übler Check gegen Wolf kurz vor Spielende erhitzt Gemüter

Adler klettern auf Rang zwei

Archivartikel

Straubing.Adler-Kapitän Marcus Kink hatte vor dem „Hexenkessel“ in Straubing gewarnt und die Partie der Blau-Weiß-Roten bei den Tigers entwickelte sich tatsächlich zu einem Krimi – mit dem besseren Ende für Mannheim. Die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross gewann mit 6:5 (3:3, 2:0, 1:2). Gross setzte auf die selbe Besetzung wie beim 4:2-Heimerfolg über Nürnberg am Freitagabend, schonte also Brent

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema