Adler Mannheim

Eishockey Nach 4:2 gegen Schwenningen beenden die Adler Mannheim die Hauptrunde auf Platz zwei / Sorge um Auswirkungen des Coronavirus auf den Sport

Adler Mannheim mit getrübter Vorfreude auf die Play-offs

Archivartikel

Ein Sieg im Landesduell, 102 Punkte nach 52 Hauptrundenspielen, Tabellenplatz zwei - bei den Adlern Mannheim hätte die Vorfreude auf die Play-offs der Deutschen Eishockey Liga am Sonntag nach dem 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) gegen die Schwenninger Wild Wings groß sein können, doch sie war getrübt. „Ich habe heute öfter auf mein Handy als auf das Spiel geschaut“, sagte Daniel Hopp. „Das war ein Schlag

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4802 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema