Adler Mannheim

Eishockey

Adler Mannheim nehmen Favoritenrolle an

Mannheim.Gut einen Monat vor dem Start der neuen Saison in der Deutschen Eishockey Liga haben die Adler Mannheim den offiziellen Teil der Saisonvorbereitung begonnen. Vor 500 Fans bat Trainer Pavel Gross die Mannschaft am Montag zum ersten Eistraining. "Wir wissen, dass wir ein gutes Team beisammen haben. Der Anspruch der Organisation, der Mannschaft, des Managers und von uns Trainern ist, dass wir oben mitspielen wollen. Uns ist klar, dass wir zu den Favoriten gehören", sagte Gross. Bis auf Markus Eisenschmid, der wegen einer Schulterverletzung noch einige Wochen ausfallen wird, nahmen alle Spieler am Training teil. Wer Marcus Kink als Kapitän nachfolgen wird, ist noch nicht klar. Die Entscheidung wird in der Woche vor dem ersten Champions-League-Auftritt am 30. August in Wien fallen.

"In den ersten fünf Testspielen werden wir das Kapitänsamt rotieren lassen", betonte Gross. Geschäftsführer Matthias Binder präsentierte erfreuliche Zahlen. Der amtierende Meister freut sich über einen neuen Dauerkartenrekord, bislang haben die Adler 7600 Saisontickets abgesetzt (alte Bestmarke: 7500). "Wir hoffen, dass es bis zum Saisonstart noch 7800 werden, mit ein bisschen Glück knacken wir sogar die 8000", sagte Binder.

Zum Thema