Adler Mannheim

Eishockey Kapitän übernimmt Aufgabe im Trainerstab

Adler nutzen Gocs große Erfahrung

Archivartikel

Mannheim.Marcel Goc bleibt den Adlern Mannheim erhalten. Der Kapitän, der sein Karriereende so gerne mit der Titelverteidigung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gekrönt hätte, wird als „Skills und Development Coach“ bei den Blau-Weiß-Roten fungieren und damit eng mit Cheftrainer Pavel Gross zusammenarbeiten. Das gab der DEL-Club am Montag bekannt.

„Ein derart erfahrener und erfolgreicher Spieler wie Marcel hat in seiner Karriere sehr viel erlebt. Es freut uns, dass wir ihn mit seiner Erfahrung weiter für den Club gewinnen konnten“, wird Sportmanager Jan-Axel Alavaara in einer Club-Mitteilung zitiert. „Alle Adler-Spieler und die jüngeren Generationen werden von seinem enormen Wissen profitieren“, ist der 51-Jährige überzeugt.

Hasanen und Weichert gehen

Bereits in der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Spielzeit hatte der 699-fache NHL-Spieler Goc als Mittelstürmer der vierten Reihe die Talente unterstützt. Nun ist der Plan, dass der 36-Jährige – sobald ein normaler Trainingsbetrieb wieder möglich ist – mit den Spielern mehrmals wöchentlich auf dem Eis stehen und an den individuellen Fähigkeiten seiner ehemaligen Kollegen arbeiten wird. Zudem soll er junge Akteure, wie beispielsweise die Förderlizenzspieler, oder auch verletzte Profis betreuen.

„Mit jungen Spielern auf dem Eis zu stehen, ihnen hilfreiche Tipps zu geben und sie zu Höchstleistungen zu motivieren, hat mir schon immer sehr viel Spaß gemacht“, erklärt Goc. „Dass ich nun mit Profis zusammenarbeiten werde und nicht mehr in der Kabine sitze, wird sicherlich eine Umstellung. Aber ich freue mich riesig auf meinen neuen Lebensabschnitt“, sagt der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft, der das Team 2018 zur olympischen Silbermedaille führte.

Goc löst damit Pertti Hasanen als „Development Coach“ ab. Zudem verlässt Torwarttrainer Benedikt Weichert den Club. Stattdessen soll sich Hugo Haas um Dennis Endras, Felix Brückmann und Arno Tiefensee kümmern. 

Zum Thema