Adler Mannheim

Adler stärken den Sturm

Unverhofft kommt oft. So auch bei den Mannheimer Adlern. Die Blau-Weiß-Roten haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste von Markus Eisenschmid für die nächsten zwei Jahre gesichert. Der 23-jährige Stürmer bricht seine Zelte in Kanada ab und wird demnächst in der Quadratestadt erwartet. Welche Rückennummer der Mann aus Marktoberdorf im Allgäu bei den Adlern tragen wird, ist noch nicht geklärt.

„Markus steht noch am Anfang seiner Karriere“, erklärte Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp zur Verpflichtung. „Er vereint viel Talent mit einem tollen Charakter und ist bereit, sich weiterzuentwickeln, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen.“ Aus gut unterrichteten Kreisen war zu hören, dass auch Ligakonkurrent Kölner Haie Interesse an Eisenschmid hatten.

U-20-Kapitän

Kein Wunder. Der Rechtsschütze wechselte nach seiner Zeit in der Deutschen Nachwuchsliga beim ESV Kaufbeuren 2013 zu den Medicine Hat Tigers aus der kanadischen Juniorenliga WHL. Von dort ging es aufgrund starker Leistungen - Eisenschmid war unter anderem Kapitän der deutschen U-20-Nationalmannschaft - in die höherklassige AHL. Über die St. John’s IceCaps kam der Stürmer zu Rocket de Laval, dem Ausbildungsteam der Montreal Canadiens. Er war der erste Deutsche, dem der Club aus der nordamerikanischen Profiliga einen Vertrag anbot. „Ich freue mich über die Chance, mich bei den Adlern zeigen zu dürfen, mich zu verbessern und der Mannschaft zu helfen. Mannheim gehört zu den besten Standorten in Deutschland und ich kann es kaum erwarten, vor so einer tollen Kulisse zu spielen.“

Seinen 1,85 Meter großen und 88 Kilogramm schweren Körper weiß Eisenschmid einzusetzen, bei der Weltmeisterschaft in Dänemark im April feierte er seine Premiere in der Nationalmannschaft. Bei seinen sieben Einsätzen gelang ihm ein Tor, ein weiteres bereitete er vor. Der 23-Jährige stammt aus einer eishockeyverrückten Familie: Seine Schwestern jagen ebenfalls dem Puck hinterher, Nicola in der Frauen-Bundesliga für Memmingen, Tanja bei den Minnesota Whitcaps in der nationalen Frauenliga der Vereinigten Staaten.