Adler Mannheim

Eishockey

Adler verlieren gegen EHC Biel

Archivartikel

Kreuzlingen.Die Mannheimer Adler haben ihr Testspiel gegen den schweizerischen A-Ligisten EHC Biel mit 3:4 (1:2, 0:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung verloren. Nach knapp zwei Minuten lag die Mannschaft von Trainer Pavel Gross nach dem Tores von Mathieu Tschantre mit 0:1 zurück. Nur drei Minuten später glich aber Chad Kolarik aus. Die Bieler setzten den Schlusspunkt des ersten Drittels, als Mike Künzle das 2:1 gelang (18.). Der mittlere Spielabschnitt war von vielen Strafen geprägt, doch die Defensiven beider Teams arbeiteten fehlerfrei.

Adler-Kapitän Marcus Kink sorgte kurz nach der Pause für das 2:2 (43.). Doch Biel konterte. Gerade war eine Strafe gegen Kolarik abgelaufen, da schlug Julian Schmutz zu – 3:2 (11.). 33 Sekunden vor Schluss sorgte David Wolf für das 3:3. In der Verlängerung erzielte Damien Brunner das 4:3 für den EHC. jako