Adler Mannheim

Adler Mannheim Am 23. Dezember "Spiel der leuchtenden Herzen"

Besonderer Samstag

Archivartikel

Mannheim.Die SAP Arena ist ausverkauft. Die von der Faninitiative gegen eine Spende abgegebenen rote Blinkeherzen tauchen das Stadion in ein wunderschönes Licht, das die Vorfreude auf das große Familienfest steigen lässt: Das "Spiel der leuchtenden Herzen" gehört für viele Adler-Fans zum vorweihnachtlichen Programm dazu.

Auch in diesem Jahr findet es am Tag vor Heiligabend statt, am 23. Dezember (16.30 Uhr) empfangen die Adler die Schwenninger Wild Wings zum Baden-Württemberg-Duell. Im vergangenen Jahr hatte die Benefizaktion beim 5:4-Sieg gegen die Iserlohn Roosters satte 40 336 Euro eingebracht, allein an "Rosys Kids Corner" flossen 30 000 Euro.

Nicht nur das "Spiel der leuchtenden Herzen" ist in diesem Jahr auf einen Samstag terminiert, eine Woche später treten die Adler um 14 Uhr gegen Bremerhaven an. "Diese Partien wurden nicht etwa von der DEL auf diese Tage gelegt", erklärte Adler-Geschäftsführer Matthias Binder bei der Saisoneröffnungspressekonferenz. "Wir haben in der fußballfreien Zeit zwischen den Jahren bewusst die beiden Samstage gewählt." Das Champions-League-Heimspiel gegen Jönköping im September fand ebenfalls samstags statt - die Fußball-Bundesliga pausierte wegen des Länderspiel-Wochenendes. cr