Adler Mannheim

Dank Raedeke – Adler schlagen Iserlohn 2:0

Mannheim.Die Heimserie der Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat weiter Bestand. Nach dem 2:0 (1:0/0:0/1:0)-Heimerfolg gegen Schlusslicht Iserlohn Roosters ist die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross seit nunmehr zwei Monaten ungeschlagen. Die letzte Heimniederlage datiert vom 3. November, als es ein 3:6 gegen die Krefeld Pinguine setzte.

Vor 13.600 Zuschauern in der ausverkauften SAP Arena war es ein ehemaliger Iserlohner, der den amtierenden Deutschen Meister in der zehnten Minute in Führung schoss. Brent Raedeke lenkte einen Distanzschuss von Joonas Lehtivuori entscheidend zum 1:0 für den Tabellendritten aus Mannheim ab. Im zweiten Abschnitt hatten die Gäste aus dem Sauerland die besseren Möglichkeiten, ließen diese jedoch ungenutzt. Das rächte sich im Schlussabschnitt: In Minute 46 legte erneut Raedeke nach starker Vorarbeit von Borna Rendulic das 2:0 nach. Am Sonntag (16.30 Uhr) sind die Adler zu Gast bei der Düsseldorfer EG.

Zum Thema