Adler Mannheim

Adler Mannheim

"Die geilste Mannschaft"

Archivartikel

Herr Plachta, vor drei Jahren gab es das bittere Aus gegen Berlin im Finale, jetzt den Meisterpokal.

Matthias Plachta: Das waren damals die schlimmsten Tage in meinem Leben. So etwas wollte ich nicht noch einmal erleben. Die Jungs von damals sind jetzt vorangegangen und haben die anderen mitgezogen.

Was hat den Unterschied im Duell zweier starker Mannschaften gemacht?

Plachta: Die familiäre Atmosphäre, der riesige Zusammenhalt im Team war ausschlaggebend für diesen Sieg. Wir waren in der Serie nach dem 1:2-Rückstand in einem Loch - und jetzt stehen wir hier mit dem Pokal.

Sie haben bei den Mannheimer Adlern einen Vertrag bis 2020 unterschrieben. Den nächsten Meisterschaften mit diesem Team steht also nichts im Weg, oder?

Plachta: Ich bin seit sechs Jahren Profi. Aber eine so geile Mannschaft habe ich noch nie erlebt. Vom ersten Tag an haben alle an einem Strang gezogen. Ich kenne keinen, der hier weg will. Dass mir dieser Vertrag angeboten wurde, ist eine große Ehre für mich. Manager Teal Fowler und Gesellschafter Daniel Hopp haben damit sehr großes Vertrauen in mich gesetzt. jako