Adler Mannheim

Eishockey Leidenszeit des Adler-Stürmers endet nach fünf Monaten / Für einen Einsatz am Mittwoch in Düsseldorf ist es allerdings noch zu früh

Eisenschmids Rückkehr in greifbarer Nähe

Archivartikel

Mannheim.Markus Eisenschmid kostete die Zeit auf dem Eis bis zur letzten Sekunde aus. Während seine Teamkollegen nach und nach verschwitzt in die Kabine stapften, versuchte der Stürmer der Adler Mannheim die Pässe von Tim Stützle in die Maschen zu hauen.

Seit Juni schuftet der 24-Jährige nach seiner Schulteroperation an seinem Comeback. Seit einer Woche muss er nicht mehr das Warntrikot tragen,

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3021 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema