Adler Mannheim

Knapper Auftaktsieg für Adler Mannheim gegen Kölner Haie

Archivartikel

Mannheim.Die Adler Mannheim haben zum Auftakt der Play-off-Halbfinalserie gegen die Kölner Haie mit 1:0 (1:0; 0:0; 0:0) gewonnen (hier geht es zum ausfürhlichen Spielbericht). Bereits nach 43 Sekunden hatte Ben Smith einen Schuss von Denis Reul zur Adler-Führung in die Maschen gelenkt. Anschließend entwickelte sich ein ausgeglichenes Eishockey-Spiel, in dem beide Teams weitestgehend sicher standen.

Im zweiten Drittel legten die Adler wieder mit Vollgas los, doch dann übernahmen die Gäste immer mehr die Initiative. Dennis Endras hielt jedoch die Mannheimer Führung weiter fest. Im Schlussabschnitt konnten die Adler den knappen Vorsprung über die Zeit retten und gehen somit in der Serie „Best of Seven“ mit 1:0 in Führung.

Vor dem Spiel hatte Adler-Cheftrainer Pavel Gross mit seiner Aufstellung überrascht. Im Sturm fehlte neben Brent Raedeke auch Marcus Kink. Für den Kapitän rückt Phil Hungerecker in den Kader. Bei den Kölner Haien stand Hannibal Weitzmann für den kurzfristig erkrankten Stammtorhüter Gustaf Wesslau im Kasten. Zudem fehlten mehrere Langzeitverletzte.

Am Freitag geht es für die Adler Mannheim zu Spiel zwei (19.30 Uhr) nach Köln.

Zum Thema