Adler Mannheim

Mannheim: Adler beenden Negativserie mit 3:0 gegen Bremerhaven

Archivartikel

Mannheim.Die Adler Mannheim haben nach zuletzt fünf sieglosen Pflichtspielen wieder einen Sieg in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) eingefahren. Das Heimspiel gegen die Bremerhaven Pinguins entschied die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross am frühen Sonntagabend souverän mit 3:0 (0:0/1:0/2:0) für sich.

Vier Tage nach der 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions Hockey League (CHL) gegen den Mountfield HK und zwei Tage nach dem 1:4 bei den Augsburger Panthern zeigte sich der Deutsche Meister aus Mannheim vom Start weg angriffslustig. Eine Vielzahl an guten Möglichkeiten konnten die Kurpfälzer aber zunächst nicht in Tore ummünzen. Im zweiten Abschnitt blieben die Adler das aktivere Team. Doch erst ein abgefälschter Schuss von Verteidiger Denis Reul von der blauen Linie brachte dem Tabellenfünften (jetzt 32 Punkte) die 1:0-Führung (35.). 41 Sekunden nach Beginn des letzten Drittels legte Andrew Desjardins das 2:0 nach (41.). Tommi Huhtala schloss eine starke Kombination zum 3:0-Endstand ab (55.).

Am Dienstagabend (19 Uhr) absolvieren die Adler Mannheim in der SAP Arena das CHL-Rückspiel gegen den Mountfield HK. In der DEL geht es für die Blau-Weiß-Roten am Freitagabend (19.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Berlin weiter.

Zum Thema