Alstom

Alstom Münchener schielen auf Zugsparte

Siemens wirbt erneut

Archivartikel

Paris.Siemens-Chef Joe Kaeser wittert im Kampf um die Zugsparte des Konkurrenten Alstom offenbar eine zweite Chance. In einem Interview mit der französischen Zeitung "Le Figaro" sprach er unerwartet offen über die Notwendigkeit einer Konsolidierung in der europäischen Zugindustrie und verwies auf die jüngsten großen Bündnisse und Übernahmen. Die Branche sei in Bewegung, lautete seine Botschaft an

...
Sie sehen 40% der insgesamt 1010 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00