Arbeit und Karriere

Recht Wer eine Haushaltshilfe beschäftigt, sollte die Person immer anmelden - das Verfahren ist denkbar einfach

Schwarzarbeit birgt Risiken

Archivartikel

Bochum.Partnerschaft, Karriere, Kinder. Und nebenbei muss auch noch der Haushalt gestemmt werden. Fürs Putzen, Bügeln, Kochen und dergleichen mehr holen sich viele gegen Bezahlung Unterstützung in die Wohnung. Rund vier Millionen Haushaltshilfen gibt es schätzungsweise in Deutschland. Viele davon arbeiten schwarz.

Ein Kavaliersdelikt ist das nicht. Wer seine Haushaltshilfe nicht anmeldet,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4141 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00