Auto

An den Tankstellen klettern die Preise

Archivartikel

An den Tankstellen in Deutschland wird die Preisschraube weiter kräftig angezogen. Vor allem für die Fahrer von Benziner-Pkw wird das Tanken erneut deutlich teurer. Ein Liter Super E10 kostet laut Auswertung des ADAC bundesweit im Durchschnitt 1,271 Euro und somit 3,4 Cent mehr als eine Woche zuvor. Auch beim Diesel gibt es einen Preisanstieg: Aktuell kostet der Liter Diesel 1,10 Euro und damit 1,9 Cent mehr als in der Vorwoche. Bei beiden Sorten vergrößerte sich damit die Preisdifferenz, die Anfang Mai 2020 noch unter 10,0 Cent lag, auf über 16 Cent.

Die Erdölpreise erholen sich langsam von ihrem Einbruch wegen des Überangebots auf dem Weltmarkt und der Corona-Krise. So kostet ein Barrel der Sorte Brent laut ADAC derzeit rund 43 Dollar - das sind mehr als 3,0 Dollar mehr als vor Wochenfrist. Folglich klettern auch die Kraftstoffpreise.