Auto

Auffrischung für den Seat Ateca

Archivartikel

Der Boom bei Kompakt-SUV hält wohl auch nach dem Abebben der Corona-Folgen an. Seat sieht sich bestens gerüstet, denn das Erfolgsmodell Ateca wurde innen wie außen aufgefrischt - optisch und technisch.

Die Spanier versprechen verbesserte Sicherheits- und Komfortfunktionen plus mehr Effizienz und Fahrspaß. Der Ateca ist rundum vernetzt und verfügt über reichlich Online-Funktionen und -Dienste plus den Zugang zu Android Auto und zu Apple CarPlay. "Das neue 9,2-Zoll-Infotainment-System mit natürlicher Sprachsteuerung lässt sich dank der Spracherkennung unkompliziert bedienen", heißt es bei der VW-Tochter. Aktiviert wird die Funktion mit dem Sprachbefehl "Hola, hola".

Neu ist auch die Ausstattungslinie Xperience, die stärker den Offroad-Charakter des Kompakt-SUV betonen soll. Laut Seat soll der neue Ateca voraussichtlich ab Ende Juli 2020 bestellbar sein.