Auto

Citroen C3 surft auf der Erfolgswelle

Archivartikel

Citroen verpasst dem C3 einen "Beach-Body": Der Autobauer und das Surfer-Label Rip Curl setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort und bringen mit dem Citroen C3 Aircross Rip Curl eine neue Sonderserie auf den Markt. Das Sondermodell ist ab Anfang Juni 2020 bestellbar; die Preise starten ab 22.750 Euro.

Der C3 Aircross wurde seit der Markteinführung im Herbst 2017 in Europa rund 290.000 Mal verkauft, darunter mehr als 20.000 Mal in Deutschland. Innerhalb von 2,5 Jahren hat sich das Modell im Segment der Kompakt-SUV etabliert und ist ein wichtiger Teil der Vertriebsoffensive von Citroen.