Auto

Citroen C5 Aircross mit Hybrid

Startschuss für die Elektrifizierung der Citroen-Palette: Mit dem geräumigen SUV Citroen C5 Aircross mit Plug-in-Hybrid geht es jetzt los. Das Fahrzeug soll bis zu 50 Kilometer rein elektrisch unterwegs sein. Dank seines Benzinmotors mit 180 PS eignet es sich freilich auch für lange Fahrten.

Die Elektrifizierungs-Strategie der französischen Marke sieht vor, alle Citroen-Modelle künftig als elektrifizierte Version anzubieten - als Hybrid oder rein elektrisches Fahrzeug. Bis zum Jahr 2025 soll über die gesamte Modellpalette hinweg eine elektrifizierte Version bestellbar sein.

Das hohe Drehmoment von 320 Newtonmeter steht dem C5 Hybrid sofort zur Verfügung. Die lineare Beschleunigung und das elektrifizierte Achtgang-Automatikgetriebe e-EAT8 sollen für entspannten Fahrkomfort sorgen. Der Benzin-Hybrid-Motor verfügt über eine Systemleistung von 225 PS (Benzinmotor 180 PS, Elektroantrieb 80 kW).

Als Plug-in-Hybrid-Version besitzt das neue Citroen C5 Aircross SUV ebenso wie die Versionen mit Verbrennungsmotor den variabelsten Innenraum in seinem Segment. Hierfür ist die Hochvolt-Batterie unter der Fahrgastzelle verbaut; die drei Einzelsitze hinten lassen sich verschieben, versenken und verstellen. Die Preisliste für den C5 Aircross Hybrid startet bei 40.390 Euro.