Auto

Citroen schafft den Ladenschluss ab

Archivartikel

Citroen ist dank des "Service 24/7" künftig Tag und Nacht für seine Kunden da. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2020 werden in Europa 50 Verkaufsstellen der Marke mit dem neuen Service ausgestattet. Der Kunde kann dann an einer Self-Check-in-Station sein Fahrzeug rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr bei seinem Citroen-Händler abgeben und abholen.

Wie funktioniert das System, das bereits erfolgreich an den französischen Standorten von PSA Retail in Massy und Marseille getestet wurde, konkret? Der Kunde gibt an der Station sein Fahrzeug 24/7 samt Schlüssel und Fahrzeugschein ab. Bezahlt wird online. Wichtig: Das neue Angebot verursacht keine Mehrkosten im Vergleich zur traditionellen Fahrzeugabnahme in der Werkstatt.

Ist das Fahrzeug abholbereit, wird der Kunde per SMS informiert. Er kann es jederzeit auf einem speziell dafür vorgesehenen Parkplatz samt Schlüssel und Fahrzeugschein entgegennehmen.

Die Tests in Frankreich ergaben: In nahezu 70 Prozent der Fälle besuchten die Kunden das Autohaus außerhalb der Öffnungszeiten. Ziel sind mehr als 100 Self-Check-in-Stationen weltweit bis Ende 2020.