Auto

Die E-Scooter kommen

Archivartikel

Die E-Scooter-Welle rollt jetzt auch in Deutschland. Seit Juni 2019 haben die elektrischen Tretroller grünes Licht von der Politik. Und Geld lässt sich mit dem Boom auch ganz gut verdienen.

So startet der schwedische E-Tretroller Sharing-Dienst VOI ab sofort in Deutschland als erster Anbieter mit einer allgemeinen Betriebserlaubnis des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). In Berlin werden dabei die ersten Flotten verfügbar sein, um sich innerhalb der Stadt schnell und umweltfreundlich fortzubewegen.

Ausgeliehen und bezahlt wird der elektrische Roller über eine App, die den Nutzern das nächstgelegene Fahrzeug anzeigt. Es gibt dabei keine Anmeldegebühr oder monatliche Grundgebühr. Berlin ist für VOI die erste Station in Deutschland, weitere Städte sollen folgen.

In Europa ist VOI in 23 Städten und elf Ländern unterwegs und mit mehr als drei Millionen Fahrten nach eigener Auskunft größter europäische Anbieter. Für Deutschland habe man nicht nur einen speziellen E-Tretroller entwickelt, sondern biete auch ein umfangreiches Programm zur Straßensicherheit, teilt das Unternehmen mit. Na dann: Rock and Roll!