Auto

Die Sprit-Statistik für 2019

Archivartikel

Auch wenn es Ende 2019 nochmal kräftig rauf ging: Unterm Strich brachte das Jahr in Sachen Spritpreise eine leichte Entlastung für die Autofahrer. Laut einer Statistik des ADAC kostete ein Liter Super E10 2019 durchschnittlich 1,405 Euro und damit 2,3 Cent weniger als 2018. Auch Diesel wurde billiger: Der Preis sank im Schnitt um 2,1 Cent je Liter auf 1,262 Euro.

Wenig erfreulich war dagegen die Preisentwicklung im Dezember 2019. Laut ADAC kostete ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,387 Euro, das sind 0,4 Cent mehr als im November. Für einen Liter Diesel mussten Autofahrer im Schnitt 1,272 Euro bezahlen, 1,5 Cent mehr als im Vormonat.

Der ADAC empfiehlt Autofahrern aus gegebenem Anlass, vor dem Tanken die Preise zu vergleichen. Wer die teilweise erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, spare bares Geld und stärke zudem den Wettbewerb zwischen den Anbietern. Am günstigsten ist es nach einer aktuellen Auswertung des Autoclubs übrigens zwischen 18 und 22 Uhr.