Auto

eActros meistert harten Alltags-Einsatz

Archivartikel

Der Arbeitsalltag des Mercedes eActros im Dienste des Logistikdienstleisters Schmitt bei Rastatt verzeiht keine Schwächen: Der Elektro-Lkw transportiert seit Anfang 2019 bis zu zwölf Tonnen Gewicht und fährt täglich zwölf Touren mit insgesamt 168 Kilometern im Dreischicht-Betrieb. Und das zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten.

"Der Praxiseinsatz zeigt: Der eActros eignet sich hervorragend für den Pendelverkehr", so Firmenchef Rainer Schmitt. "Er ist zuverlässig, stets einsatzbereit, und seine Reichweite deckt das Tagespensum sicher ab."

"Der eActros ist bei unseren Testkunden in Deutschland und der Schweiz mittlerweile fest in den Alltagseinsatz integriert", sagt Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Trucks. Die 25-Tonner hätten bereits mehrere zehntausend Kilometer rein batterieelektrisch zurückgelegt. Auch vollbeladen und bei Hitze oder Kälte würden sie ihren Auftrag erfolgreich erfüllen. Buchner: "Dies bestärkt uns in unserem Ziel, ab dem Jahr 2021 lokal emissionsfreien Lieferverkehr auch mit schweren Serien-Lkw zu ermöglichen."