Auto

Ein Skoda als Spider

Studenten arbeiten an einer Spider-Variante des Skoda Scala. Es handelt sich hierbei um das mittlerweile siebte "Skoda Azubi Concept Car". 2020 beteiligen sich 20 Studenten der Skoda-Akademie an dem ambitionierten Projekt und haben sich für die Entwicklung und den Bau einer offenen Spider-Version des Kompaktmodells entschieden.

Im Design-Zentrum von Skoda in Mlada Boleslav trafen die Teilnehmer Chefdesigner Oliver Stefani und brachten mit ihm und seinem Team erste Ideen zu Papier. Das siebte Azubi Car, das die Studenten nach dem Entwurf dann auch selbst bauen, trägt bisher noch keinen Namen und soll Anfang Juni der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Eine wichtige Station auf dem Weg zur offiziellen Präsentation des bisher noch nicht benannten Einzelstücks sei der Besuch der Berufsschüler in dem Design-Zentrum in Mlada Boleslav gewesen, teilt der Autohersteller mit. Dort durften sie Chefdesigner Oliver Stefani und dessen Team bei der täglichen Arbeit über die Schulter schauen und mit Unterstützung der Experten selbst ihre eigenen Zeichnungen des nächsten Azubi Cars anfertigen.

"Das Zeichnen ist trotz des wachsenden Einsatzes von Computern immer noch ein wichtiger Teil der Arbeit von Automobildesignern", so Oliver Stefani. Mit jedem Strich werde aus einer Idee etwas Reales. Eine Skizze sei der erste von sehr vielen Schritten auf dem langen und spannenden Weg zu einem neuen Auto.