Auto

Entdeckungstour mit dem Opel Zafira Life

Archivartikel

Opel stellt den Zafira Life zur Entdeckungstour beim Händler bereit. So können sich alle Interessierten selbst ein Bild von der Großraum-Limousine machen. Eine Probefahrt rundet den Opel-Tag der offenen Tür schließlich ab. Und wem das noch nicht genug ist, der kann sich bei Opel-Chef Michael Lohscheller persönlich einige wertvolle Tipps holen. Denn der CEO ist mit seinem Team zu den Händlern gereist.

Michael Lohscheller führt mit Opel-Deutschland-Chef Ulrich Selzer zahlreiche Kundengespräche im Autohaus Günther & Schmitt in Flörsheim am Main. "Mit dem Opel-Tag haben wir ein wichtiges Signal gesetzt. Wir haben gezeigt, dass wir den Schwung, den uns die IAA gebracht hat, jetzt auch ganz konkret nutzen", sagt Michael Lohscheller.

Der Rüsselsheimer Autobauer feierte bei der IAA fünf Weltpremieren, darunter der neue Corsa-e, Grandland X Plug-in-Hybrid und der neue Astra. Dadurch könne man nun selbstbewusst auftreten, so Lohscheller: "Und den Zafira Life muss man einfach live gesehen haben."

Am Opel-Tag konnten Besucher bei den Händlern erstmals die neue Zafira-Generation hautnah erleben. "Moderner, größer und flexibler denn je", verspricht der Hersteller. Der ab 34.660 Euro bestellbare Zafira Life ist in drei Längen erhältlich: als "Small"-Variante mit 4,60 Meter Länge, als "Medium" mit 4,95 Meter sowie als "Large" mit 5,30 Meter.

Der Zafira Life bietet bis zu neun Personen Platz. Die meisten Versionen des Vans sind maximal 1,90 Meter hoch und passen damit problemlos in normale Tiefgaragen. Dies sei wichtig etwa für den Einsatz als Hotel-Shuttle, aber auch für jeden Privatnutzer, der sein Auto überall uneingeschränkt parken will, heißt es. Mit anderen Worten: Ein praktischer Alltags-Könner.