Auto

Erdgas-Autos mit der besten Klimabilanz

Archivartikel

Trotz aller Initiativen der letzten Jahre führen Erdgas-Autos immer noch ein Nischen-Dasein. Dabei weisen sie aktuell die beste Klimabilanz aller problemlos verfügbaren Antriebsarten auf. Das hat die Forschungsgesellschaft Joanneum Research ausgerechnet.

Demnach schneiden die CNG-Modelle bei der Addition aller relevanten Energieaufwendungen über ihren gesamten Lebenszyklus besser ab als Benziner, Diesel und sogar als Elektroautos - wenn die den aktuell vorhandenen Strommix in Deutschland nutzen. "Erst bei Gebrauch von 100 Prozent regenerativem Strom weist das Elektroauto eine deutliche bessere Bilanz auf als alle anderen Antriebsarten", kommentiert der ADAC das Ergebnis.

In der Untersuchung ging es um Kompaktmodelle, angenommen wurden eine jährliche Fahrleistung 15.000 Kilometern und eine Lebensdauer von 15 Jahren. Dabei kann das E-Auto seine Vorteile gegenüber dem Benziner erst nach 127.500 Kilometern oder 8,5 Betriebsjahren ausspielen. Gegenüber dem Diesel ist der Stromer erst nach 219.000 Kilometern oder 14,6 Jahren klimafreundlicher.

Laut ADAC zeigt das exzellente Abschneiden des Erdgasautos, wie gut die Treibhausgas-Bilanz konventioneller Antriebe sein könne. Würde sich der Anteil von Biomethan aus Abfall- und Reststoffen weiter erhöhen, könne das Ergebnis noch besser ausfallen.