Auto

Fiat beschenkt den Panda

Zu einem besonderen Geburtstag wird der Fiat Panda reichlich beschenkt. Denn zu dem Ehrentag wird die funktionale Baureihe von Grund auf erneuert und um die neue Karosserie-Variante Panda Sport erweitert. Das Angebot umfasst nun fünf Ausstattungsversionen, aufgeteilt auf die drei Karosserie-Varianten Urban, Sport und Cross.

Der neue Fiat Panda ist damit die nächste Evolutionsstufe einer Baureihe, die seit 1980 zu einer Ikone italienischer Kreativität geworden ist. Nach in 40 Jahren weltweit fast acht Millionen verkauften Einheiten ist der Panda aktuell wieder das meistverkaufte Fahrzeug in Italien - im achten Jahr in Folge. Europaweit verzeichnet der Panda einen um drei Prozentpunkte gesteigerten Marktanteil und erreicht laut Fiat mit 17,1 Prozent das beste Ergebnis seit der Einführung der aktuellen Modellgeneration im Jahr 2012.

Die Einstiegsvariante trägt die Modellbezeichnung Fiat Panda. Die Ausstattungsvarianten Panda City Life und Panda Wild 4x4 sollen sich an Menschen richten, die einen urbanen Lebensstil bevorzugen. Der neue Fiat Panda Sport ist konfiguriert für aktive Kunden, die einen unverwechselbaren Stil suchen. Der Panda City Cross und Panda Cross sollen Kunden mit Fernweh ansprechen.

Der neue Panda stellt zwei Antriebstechnologien (Vorderrad und Vierrad) sowie vier Motorkonzepte (Hybrid, Benzin in Kombination mit 4x4-Antrieb, Erdgas und Autogas) zur Wahl.