Auto

Ford Explorer: Entdeckungsreise ab 74.000 Euro

Archivartikel

Der Explorer ist das Top-Modell der europäischen SUV-Familie von Ford. Jetzt geht es mit einem komplett neu entwickelten Fahrzeug auf Entdeckungsreise. Denn die Auftragsbücher für den 5,05 Meter langen, 2,28 Meter breiten und 1,78 Meter hohen Explorer sind laut Ford ab sofort geöffnet. Der robuste Wagen mit sieben Sitzen, luxuriöser Serienausstattung, einem 10-Gang-Automatikgetriebe, intelligentem Allradantrieb und zahlreichen Fahrer-Assistenzsystemen zum Händler.

Die sechste Explorer-Generation ist in Deutschland ab sofort ausschließlich mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und zunächst in der Ausstattungsversion "ST-Line" bestellbar. Verkaufspreis: ab 74.000 Euro. Die Markteinführung ist für März 2020 vorgesehen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine weitere Ausstattungsversion hinzukommen, teilt der Hersteller mit.