Auto

Ford macht den Fiesta fit für die Zukunft

Archivartikel

Ford hat sich beim Thema Elektromobilität viel vorgenommen. Deshalb wird jetzt auch der Verkaufsschlager fit für die Zukunft gemacht. Der Fiesta, das meistverkaufte Modell von Ford in Europa, kann jetzt auf Wunsch auch mit einem elektrifizierten Antriebsstrang bestellt werden. Der Preis startet bei 21.250 Euro.

Motorisch vertraut diese Version auf den Dreizylinder-EcoBoost-Turbobenziner mit 1,0 Liter Hubraum in Verbindung mit einem 48-Volt-Mild-Hybrid-System. Im Fiesta entwickelt der Hybrid-Antrieb wahlweise eine Leistung von 92 kW/125 PS oder von 114 kW/155 PS.

Die Fiesta-Baureihe umfasst die Ausstattungsvarianten Trend, Cool & Connect, Titanium, Titanium X, Vignale, ST-Line, ST-Line X, Active und Active X. 2019 wurden vom Fiesta europaweit rund 227.000 Exemplare verkauft.

Ford will, dass in Europa jede neue Baureihe der Marke mindestens eine elektrifizierte Modellvariante erhält. 2020 sollen einschließlich des Fiesta 14 elektrifizierte Modelle auf den Markt kommen, bis Ende 2021 dann sogar 18.