Auto

GLE Coupé debütiert auf der IAA

Archivartikel

Mercedes und seine Sporttochter AMG zeigen auf der IAA in Frankfurt (12. bis 22. September 2019) als Weltpremieren die Coupé-Versionen des GLE. Kräftige Dieselmotoren und ein Benziner, der gegenüber dem SUV um sechs Zentimeter gekürzte Radstand und eine ganze Reihe technischer Leckerbissen wie der Luftfederung und dem aktiven Fahrwerk sollen dem Fahrer von GLE Coupé und der AMG-Variante namens GLE 53 4MATIC+ Coupé zu einem, so die Stuttgarter, "genussvoll-dynamischem Fahrerlebnis" verhelfen.

Die "normalen" Varianten treten zunächst als 350 d und 400 d an. Der Benzin-Reihensechszylinder mit doppelter Aufladung in der AMG-Variante leistet 435 PS und dank EQ-Boost zusätzlich kurzzeitig nochmal 22 elektrische Extra-PS. Außerdem bietet er Hybrid-Funktionen wie Segeln. Zu den Händlern kommen die Neuen im Frühjahr 2020.