Auto

Honda: Die E-Familie wächst schneller

Archivartikel

Die Autobauer liefern sich ein enges Rennen, wer am schnellsten seine Autoflotte elektrifiziert und zukunftsfähig macht. Auch Honda drückt aufs Tempo. Die Japaner wollen bis 2022 alle Volumenmodelle mit elektrifizierten Antriebssträngen ausstatten. Damit zieht Honda seine ursprünglichen Pläne um drei Jahre vor.

In den nächsten 36 Monaten werden sechs elektrifizierte Modelle auf den Markt kommen, mit dem Honda e und dem neuen Jazz Hybrid als Vorreiter. Mit den neuen Plänen gab der Hersteller seine neue Markenfamilie "e:Technology" bekannt, die alle elektrifizierten Produkte des gesamten Unternehmens unter der gleichen globalen Bezeichnung zusammenfasst. Vorreiter ist hier der neue Honda Jazz, der das erste Fahrzeug sein wird, das mit dem Branding "e:HEV" (Hybrid Electric Vehicle) auf die Straßen kommt.

"Der Wechsel hin zur Elektrifizierung wird das Gesicht unseres Fahrzeugangebots erheblich verändern. Unsere Hybrid-Technologie wird in der gesamten Modellpalette eingesetzt und wir werden weitere Batterie-Fahrzeuge in den Markt bringen", so Tom Gardner, Senior Vice President, Honda Motor Europe.