Auto

Honda e feiert seine Weltpremiere

Archivartikel

Das Warten auf den Honda e hat ein Ende: Die Japaner zeigen auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main das neue Elektrofahrzeug erstmals in seiner Serienversion. Mit dem vollelektrisch angetriebenen Kleinwagen will Honda sein elektrisches Bekenntnis unterstreichen. Denn Honda will die in Europa verkauften Neufahrzeuge bis 2025 zu 100 Prozent auf elektrifizierte Antriebe umstellen.

Der Elektromotor des neuen Honda e ist in zwei Leistungsstufen mit 100 kW/136 PS und 113 kW/154 PS erhältlich, das Drehmoment beträgt jeweils 315 Newtonmeter. Der 35,5-kWh-Akku soll auf eine Reichweite von bis zu 220 Kilometer kommen.

Die Schnellladefunktion ermöglicht laut Honda das Aufladen auf 80 Prozent der Gesamtkapazität innerhalb von 30 Minuten. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert das Elektrofahrzeug in etwa 8,0 Sekunden, heißt es.