Auto

Hyundai auf Rekord-Kurs

Archivartikel

Für die Autobauer gibt es auch kleine Erfolgsgeschichten in der Corona-Krise. So gehörte der Dezember 2020 zu den drei erfolgreichsten Monaten der inzwischen 30-jährigen Unternehmensgeschichte von Hyundai Deutschland. Denn der koreanische Hersteller verzeichnete mit mehr als 12.730 Zulassungen so viele wie noch nie in einem Dezember. Insgesamt erreichte die Marke im Jahr 2020 rund 105.000 Zulassungen.

Damit bleibt Hyundai nach eigener Berechnung der erfolgreichste asiatische Automobilhersteller in Deutschland. "Die Ergebnisse unterstreichen, dass sich Hyundai auf dem richtigen Weg in die automobile Zukunft befindet", sagt Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Deutschland. "Das Produkt-Portfolio ist krisensicher ausgelegt, der Handel bestens auf die veränderten Bedingungen eingestellt. So können wir uns auch in den schwierigen Zeiten der Pandemie souverän behaupten."

Zum Erfolg tragen die Modelle mit alternativen Antrieben einen immer höheren Anteil bei, heißt es. Im Vergleich zu 2019 wuchs die Marke in Deutschland um etwa 150 Prozent bei den Zulassungen von Hybrid, Plug-in-Hybrid und batterieelektrischen Modellen. Beim Hyundai Kona, dem 2020 mit mehr als 31.500 Zulassungen erfolgreichsten Modell, entfallen über 40 Prozent der Zulassungen auf die elektrische Variante.